ENDLICH – der Sommer ist doch noch gekommen, trotz der großen Masse an Regen, die sogar im Juni noch eine Jahrhundertflut in Teilen Deutschlands ausgelöst hat. Nun sind heiße Temperaturen und jeder kennt das Problem mit dem Einschlafen, wenn einem zu heiß ist. Doch wie schläft man trotz großer Hitze am besten ein?  Als ersten Schritt sollte man prüfen, was einen am Einschlafen hindert. Ist es die Temperatur in ihrem Schlafzimmer, die falsche Bettdecke oder ist ihr Magen zu voll beziehungsweise zu leer? Um die Raumtemperatur möglichst niedrig zu halten, schließen sie schon vormittags ihre Fenster, Gardinen oder Rollos. So kann die Sonne tagsüber nicht hereinlachen und abends ist es schön kühl im Zimmer. Beim Bettgehen können Sie dann selbst entscheiden, ob Sie ihr Fenster lieber schließen oder offen lassen um die kältere nächtliche Luft hereinzulassen. Dies funktioniert natürlich nur, wenn es in der Nacht noch einigermaßen abkühlt. Beim Aufstehen lüften Sie dann etwa zehn Minuten durch, am besten macht man noch eine Tür auf damit es richtig durchzieht, danach schließt man wieder alles. Außerdem hilft es wenn man tagsüber genügend trinkt. Drei Liter pro Tag wäre dafür die perfekte Menge, denn dann wachen sie nachts nicht auf, weil sie durstig sind. Duschen oder Baden? – oft verspürt man den Drang sich abends kalt abduschen, doch dies ist nicht gut für den darauffolgenden Schlaf. Denn durch die Kälte ziehen sich die Blutgefäße in unserer Haut zusammen, somit kann der Körper schlechter die Wärme abgeben und man muss schneller schwitzen. Perfekt ist es eine lauwarme Dusche zu nehmen, denn dann hat man den gegenteiligen Effekt, die Poren weiten sich und man kann schwitzen oder wer lieber baden will: ein 10 bis 15 minütiges Wannenbad geht auch. Die Bettdecke sollte im Sommer aus einem Baumwolllaken bestehen, ein Laken aus Baumwoll SpannbettlakenNaturseide kann man ebenso hernehmen. Beim Nachthemd lautet die Devise, je leichter und saugfähiger desto besser. Auch sollte man beachten, dass man spätestens drei Stunden vorm Schlafen gehen nichts mehr Schweres isst, besser ist es sowieso abends nur noch eine leichte Kost zu sich zu nehmen, wie zum Beispiel einen Salat. Was man unbedenklich nehmen kann sind Kräutertees die beruhigen oder zum Einschlafen verhelfen. Jedoch sollte man keine Schlaftabletten einnehmen, denn unser Körper gewöhnt sich schnell daran. Wenn sie ein Bad zuvor nehmen können sie Badezusätze wie Baldrian, Melisse oder ähnliche beruhigende pflanzliche Mittel in ihr Badewasser geben. Tipp des Premiumshop321 –Teams: Falls Sie es überhaupt nicht mehr aushalten, weil es so heiß ist, dann können Sie ihre Bettdecke, ihr Laken sowie das Kissen in die Kühltruhe legen, dies bereitet Erfrischung pur!